HITSENATOR

Wie kam Sven Glede "Der Hitsenator" zum DJing?

Es begann in der Schule. Dort hatten alle Jungs eine Freundin, nur der kleine dicke Sven nicht. (lach)

Tja, jemand musste den Monoplattenspieler bedienen und das konnte ich ganz gut. Damit war die Basis für mein Hobby gelegt.

1974 dann mein erster bezahlter Job als DJ. 1975 meine erste große Discothek das "KlimBim" in

HH/Groß Borstel und von dort ging es direkt ins

"Roller Center" HH/Eppendorf. Von nun an war keine Discothek in Norddeutschland mehr vor mir sicher.

 

Mitlerweile sind nun über vier Jahrzehnte vergangen und die Anzahl der Gigs und Auftritte sind nicht mehr zu zählen.
In Norddeutschland gibt es fast keine Discothek und fast keine große Outdoorveranstaltung, wo ich nicht schon mein Publikum bespaßt habe.

 

Auch heute findet man mich, den Hitsenator, nicht nur auf Privatveranstaltungen sondern auch noch in den Discotheken dieser Republik. Also egal ob topaktueller Mainstream oder der Griff in die Oldiekiste, nichts bleibt, wenn es passt, ungespielt.

 

Wer seinen Job liebt, arbeitet nicht einen Tag im Leben!
 

Euer / Ihr Hitsenator
"Sven Glede"

  • w-facebook
  • White YouTube Icon

© 2015 HanseSound Musikentertainment